Sardine - der Klassiker für Feinschmecker

Die Sardine ist ein absoluter Klassiker für Feinschmecker und hat gemeinhin den Ruf ein besonders fettreicher Fisch zu sein. In Wahrheit sind Sardinen mit knapp 5 % Fettanteil relativ mager und zeichnen sich insbesondere durch ihren hohen Gehalt an mehrfach ungesättigten Fettsäuren und dem wichtigen Spurenelement Jod aus. Kulinarisch rufen die im Geschmack kräftigen kleinen Fische Urlaubserinnerungen hervor und lassen aufgrund ihrer hervorragenden Qualität die Herzen jedes Feinschmeckers höherschlagen. Ob in Salz, Pfeffer und Mehl ausgebraten, roh gebeizt oder vom Grill – unsere Sardinen eignen sich für jegliche Zubereitung.

Filter

6 Produkte

Filter

Alle zurücksetzen
Speichern & Schließen

Feiere jeden Sieg der deutschen Mannschaft mit einem zusätzlichen Prozent Rabatt!*

Feiere jeden Sieg der deutschen Mannschaft mit einem zusätzlichen Prozent Rabatt!*

honest-catch-EM-promoteaser.jpg

Entdecke unsere Grill-Highlights

Promo-Teaser-Hummer-Grill18_1.jpg
Filets der bretonischen Sardine mit Haut auf Eis und weißem Teller
Bretonische Sardine

küchenfertig

ab  CHF 8.99*

Jahrgangssardinen in Olivenöl in der Dose
Jahrgangssardinen in Olivenöl

CHF 7.99*

CHF 79.90 /kg

Sardine Pollastrini Di Anzio in der Dose
Pollastrini Sardinen in Olivenöl

CHF 6.99*

CHF 69.90 /kg

Oritz Sardinen in der Dose auf weißem Hintergrund
Ortiz Sardinen in Olivenöl

CHF 7.99*

CHF 57.07 /kg

Sardine Pollastrini Di Anzio Al Pomodoro in der Dose fotografiert
Sardinen in Tomatensauce

CHF 6.99*

CHF 69.90 /kg

SO SCHMECKT DIE BRETONISCHE SARDINE AM BESTEN

1. AUFTAUEN Die bretonische Sardine über Nacht im Kühlschrank oder taggleich bei Zimmertemperatur auftauen lassen.  2. GEBRATENE BRETONISCHE SARDINE Die bretonische Sardine in einem Schuss Olivenöl, Knoblauch und etwas Thymian kurz von beiden Seiten anbraten und sofort mit einer Zitrone servieren.  3. FRITTIERTE BRETONISCHE SARDINEDie bretonische Sardine in Mehl, Salz und Pfeffer wenden und mit reichlich Öl in einer Pfanne anbraten. Anschließend mit etwas Zitrone marinieren und noch leicht warm servieren.