honest-catch-risotto-bayerische-garnelen_acc941b4-541b-41e6-98b9-8d68eebad3e0.jpg

Risotto mit Bayerischer Garnele

40 Minuten

Leicht

2 Personen

Schlotzig, ein Wort das mehr Wortmalerei ist als ein Begriff für den Zustand eines perfekten Risottos.

Zutaten

  • 120 g küchenfertige bayerische Garnelen
  • 180 g Acquerello Risotto Reis
  • 2 x 240 ml Belfond Bio-Fischfond
  • 1 mittelgroße gelbe Zwiebel
  • 1 Bio-Limette (Saft & Abrieb)
  • 80 g Parmesan
  • 120 ml Weißwein
  • 20 ml Olivenöl extra Vergine
  • 120 g Butter
  • Salz & frisch gemahlener Pfeffer
  • 5 Stängel Blatt-Petersilie
honest-catch-profilbild-sk.jpg

Stefan von HONEST CATCH

Unser Art Director Stefan ist nicht nur begnadet hinter der Kamera, sondern auch am Herd. Dieses Rezept stammt aus seiner Feder.

Zubereitung

  1. Die küchenfertigen Bayerischen Garnelen ungefähr 1–2 Stunden bei Zimmertemperatur oder langsam über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen.
  2. Den Parmesan fein reiben und beiseitestellen. Die beiden Gläser des Fischfonds mit circa einem Liter Wasser in einem kleinen Topf zum Köcheln bringen. Die Zwiebel fein hacken. Das Olivenöl in einen mittelgroßen Topf geben und erhitzen. Die Zwiebel darin für wenige Minuten glasig andünsten und den Risotto Reis hinzugeben. Für maximal 4 Minuten den Reis mitschwitzen lassen, ohne dass dieser anbrennt.
  3. Nun mit dem Weißwein ablöschen und vollständig einreduzieren lassen. Sobald dieser vom Reis aufgenommen wurde, mit einer Schöpfkelle immer wieder etwas heißen Fond nachgeben und alle 3–4 Minuten etwas umrühren. Der Acquerello-Reis ist nach ungefähr 18 Minuten gar aber noch schön bissfest. Zuletzt den geriebenen Parmesan und die Butter unter das Risotto geben, bis eine cremige Konsistenz erreicht wird. Mit etwas Limetten-Saft abschmecken.
  4. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die küchenfertigen Garnelen für maximal 1 Minute pro Seite anbraten. Das Schwanzsegment der Garnelen kann nach Belieben entfernt werden.
  5. Die Petersilie fein hacken. Den Risotto auf die Teller verteilen und mit etwas Limettenabrieb und der Petersilie bestreuen. Zum Schluss die Garnelen auf den Reis geben und servieren.

Ein Kniff von Profi-Köch:innen ist es, das Risotto mit Fischfond anzusetzen. So wird der Geschmack noch intensiver.

honest-catch-profilbild-sk.jpg

Stefan von HONEST CATCH

Unser Art Director Stefan ist nicht nur begnadet hinter der Kamera, sondern auch am Herd. Dieses Rezept stammt aus seiner Feder.

Das könnte Dir auch schmecken