Lachs - Der König des Meeres

Der Lachs, auch als der König der Fische bekannt, ist einer der beliebtesten Speisefische überhaupt. Zurecht! Lachsfleisch beinhaltet eine Vielzahl gesundheitsfördernder Stoffe wie Omega-3-Fettsäuren, essenzielle Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Und noch viel entscheidender: Lachs schmeckt einfach extrem gut. Bei HONEST CATCH kannst Du hochwertigen und nachhaltigen Lachs online kaufen.

Filter

19 Produkte

Filter

Alle zurücksetzen
Speichern & Schließen

Aus Crusta Nova wird HONEST CATCH

Crusta Nova wird HONEST CATCH

SO SCHMECKT UNSER LACHS AM BESTEN

ALLGEMEINES ZUM LACHS

Lachse gliedern sich in drei Gattungen: Oncorhynchus, Salmo und Salmothymus. Sie gehören zur Familie der Lachsfische, die wiederum der Ordnung der Lachsartigen angehören. Sowohl die atlantischen Lachse als auch die pazifischen Lachse kommen in Süßgewässern zur Welt und wandern dann ins Meer. Sobald sie selbst fortpflanzungsfähig sind, kehren sie zum Laichen in die Süßgewässer zurück. AUSSEHEN Die wohl charakteristischste Eigenschaft der Lachse ist ihr orangefarbenes Fleisch. Äußerlich typische Merkmale sind ein dunkelgrauer, glänzender Rücken und ein deutlich hellerer Bauch. Lachse bringen es auf eine Länge von höchstens eineinhalb Metern und wiegen bis zu 35 Kilogramm. VORKOMMEN Der atlantische Lachs stammt – wie der Name impliziert – aus dem Nordatlantik. Pazifische Lachse leben im nördlichen Teil des Pazifiks, wo sie auch angrenzende Flüsse bevölkern. Wildlachse hierzulande stammen üblicherweise aus Norwegen und Alaska. Da das Lachsvorkommen – gerade was den atlantischen Wildlachs angeht – deutlich zurückgeht, werden Lachse zunehmend auch in Aquakulturen gezüchtet. ARTEN VON LACHS Atlantischer Lachs Wissenschaftliche Bezeichnung: Salmo salar Herkunft: Nördlicher Atlantik Buckellachs Wissenschaftliche Bezeichnung: Oncorhynchus gorbuscha Herkunft: küstennahe Teile des Nordpazifiks, Fließgewässer von Alaska bis Kalifornien, Lena bis Peter-der-Große-Bucht (Russland) Huchen (Donaulachs) Wissenschaftliche Bezeichnung: Hucho hucho Herkunft: obere und mittlere Donau und Teile ihrer Nebenflüsse Hundslachs (Ketalachs) Wissenschaftliche Bezeichnung: Oncorhynchus keta Herkunft: amerikanische Küste von Alaska bis Oregon, asiatische Küste im Beringmeer und Ochotskischem Meer Königslachs Wissenschaftliche Bezeichnung: Oncorhynchus tshawytscha Herkunft: Gewässer Russlands, Japans, Nordamerikas und Neuseelands Masu-Lachs (Masulachs) oder Kirschlachs Wissenschaftliche Bezeichnung: Oncorhynchus masou Herkunft: nördlicher Teil des Pazifischen Ozeans entlang Ostasiens Rotlachs (Sockeye) Wissenschaftliche Bezeichnung: Oncorhynchus nerka Herkunft: Alaska Silberlachs Wissenschaftliche Bezeichnung: Oncorhynchus kisutch Herkunft: Pazifikküste Nordamerikas und Nordasiens, nördliches Polarmeer Weißlachs Wissenschaftliche Bezeichnung: Stenodus leucichthys Herkunft: Sibirien, Nordamerika

Häufig gestellte Fragen zum Lachs

Kann man die Haut beim Lachs mitessen?

Ob Du die Haut beim Lachs mitessen solltest oder nicht, hängt von der Art der Zubereitung ab. Lachshaut schmeckt dann besonders gut, wenn sie resch angebraten ist. Nach dem Garen oder auch in rohem Zustand empfiehlt sich der Verzehr von Lachshaut dagegen nicht.

Wie schmeckt roher Lachs?

Roher Fisch bringt in der Regel einen eher zarten und unaufdringlichen Geschmack mit. Auch deshalb kommen bei Sushi-Gerichten für gewöhnlich vergleichsweise wenig Gewürze zum Einsatz – so bleibt der sanfte Eigengeschmack des Fisches erhalten. Ein entscheidender Faktor beim Geschmack von rohem Lachs ist der Fettgehalt. Je mehr Fett, desto intensiver der Geschmack.

Lachs online kaufen: Ist der Lachs zum Rohverzehr geeignet?

Der Großteil unserer Lachsprodukte bringt Sashimi-Qualität mit. Somit sind diese Produkte auch für den Rohverzehr geeignet, beispielsweise als Sushi oder Sashimi. Sämtliche Räucherlachs-Produkte sind ohnehin in erster Linie für den Rohverzehr gedacht. Infos hierzu findest Du jeweils auf der Produktseite.

Was ist besser: Lachs aus Aquakultur oder aus Wildfang?

Diese Frage lässt sich so pauschal nicht beantworten. Zunächst einmal unterscheiden sich Lachs aus Aquakultur und Wildlachse in Sachen Geschmack. Wildlachs bringt eher mageres Fleisch mit, Lachs aus Aquakultur weist tendenziell fetteres Fleisch auf. Lachs aus Aquakultur schmeckt ein Stück weit intensiver. Hier kommt es also auf die persönlichen Präferenzen an.
Auch im Hinblick auf das Thema Nachhaltigkeit ist es schwierig, eine klare Aussage pro oder contra Aquakultur zu treffen. An Aquakulturen wie derjenigen, in der unser Ōra King Lachs aufwächst, gibt es nichts auszusetzen. Problematisch sind diejenigen Vertreter der Branche, die zu viele Lachse pro Becken halten. So können Fischseuchen entstehen, die dann wiederum mit Antibiotika behandelt werden müssen. Die Leidtragenden sind dann am Ende die Verbraucher.

Woher kommt der Lachs, den ich bei HONEST CATCH online kaufen kann?

Das kommt darauf an, für welches Lachs-Produkt Du Dich interessierst. Unser allseits beliebter Ōra King Lachs beispielsweise stammt vom nördlichsten Teil der Südinsel Neuseelands. Dort, im glasklaren Wasser der Marlborough Sounds, herrschen die perfekten Bedingungen, um den Ōra King Lachs zu züchten – auf natürliche, gesunde und nachhaltige Art und Weise.
Deutlich weiter nördlich, in Alaska, wächst und gedeiht der HONEST CATCH Coho Wildlachs in freier Wildbahn. Dort wird er unter strikter Einhaltung der Fangquoten gefangen – von Hand und ohne Beifang. Das HONEST CATCH Lachsfilet hat europäische Wurzeln. Der zugrundeliegende Lachs stammt aus Norwegen.

Wie nachhaltig ist Lachs, den ich bei HONEST CATCH online kaufen kann?

So nachhaltig wie nur irgend möglich. Wie bei allen Seafood-Produkten in unserem Sortiment hat auch bei unserem Lachs das Thema Nachhaltigkeit höchste Priorität. Wir beziehen unseren Lachs nur von Lieferanten, die diesem Thema Rechnung tragen. Nur Hersteller beziehungsweise Fischer, die sich an unsere Vorgaben zu den Themen Tierwohl und Überfischung halten, schaffen es in unserer Sortiment. Unser Ōra King Lachs wurde beispielsweise vom Verbraucherführer “Seafood Watch” des Monterey Bay Aquarium mit „Grün“ bewertet und gilt damit als „Best Choice“ für Verbraucher.

Woran erkennt man hochwertigen Lachs?

Lachs ist dann hochwertig, wenn das Fleisch in einem besonders tiefen orange strahlt. Auch die Herkunft ist von entscheidender Bedeutung. Kaufe Lachs am besten ausschließlich aus europäischer Produktion beziehungsweise aus Alaska. Die Ausnahme von dieser Regel ist der Ōra King Lachs aus Neuseeland. Wenn Du Lachs online kaufst, solltest Du Dich auch hinsichtlich der Fangmethode informieren. Angel oder Langleine sind hier der Anspruch – alles andere erzeugt unnötigen Beifang beziehungsweise geht zulasten des Tierwohls. Auch die Festigkeit des Lachsfleisches ist ein Indikator für die Qualität des Fisches. Denn: Je fester das Fleisch, desto stressfreier hat der Lachs das abfischen überstanden.