Wie grille ich Garnelen richtig?

Erfahre hier Tipps & Tricks, wie Du die kleinen Köstlichkeiten perfekt zubereitest

Egal ob das Grillgut in unterschiedlichen Variationen eingelegt in köstlichen Marinaden oder mit schmackhaften Dips zubereitet wird: Wenn Du Geschmack an Meeresfrüchten findest, dann liegst Du mit dem Grillen von Garnelen genau richtig!

Garnelen grillen - so gelingt es!

Die kleinen Köstlichkeiten zuzubereiten, muss keine Wissenschaft für sich sein. Online findest Du zahlreiche Rezepte aus aller Welt, die auf unterschiedliche Methoden und Marinaden setzen. Das beste Geschmackserlebnis ist subjektiver Natur. Wir erklären Dir auf was Du beim Garnelen-Grillen achten musst.

Die perfekte Sorte zum Grillen

Grundsätzlich spielt es keine Rolle, welche Sorte für den Grill gewählt wird, wobei größere Garnelen oft bevorzugt werden. Das hat vor allem praktische Gründe und macht unter anderem unsere Riesengarnelen besonders beliebt. Bei der Black Tiger Riesengarnele kommen 2-4 Stück auf das Kilo. Kleine Garnelen sind deswegen aber keineswegs schlechter.

  • Große Garnelen: Größere Garnelen, wie die Black Tiger Riesengarnelen, sind aufgrund ihrer Größe und Konsistenz besonders gut für den Grill geeignet. Sie lassen sich leichter handhaben und haben eine geringere Gefahr des Austrocknens.
  • Kleinere Garnelen: Kleinere Garnelen lassen sich hervorragend auf Spieße stecken, was das Wenden und gleichmäßige Garen erleichtert. Dies ist besonders praktisch, wenn du viele Garnelen gleichzeitig grillen möchtest.
  • Mit Schale oder ohne Schale: Garnelen können mit oder ohne Schale gegrillt werden. Mit Schale bleiben sie saftiger und entwickeln ein intensiveres Aroma. Die Schale schützt das Fleisch vor der direkten Hitze und kann später leicht entfernt werden.
  • Mit Kopf oder ohne Kopf: Garnelen mit Kopf haben oft ein intensiveres Aroma, da der Kopf zusätzliche Geschmacksträger enthält. Beim Grillen mit Kopf sollte darauf geachtet werden, dass die Garnelen gleichmäßig gegart werden.
Drei Holzspieße mit Bayerischen Garnelen auf weißem Teller von oben fotografiert
Bayerische Garnelenspieße

ohne Kopf & Schale, entdarmt

CHF 24.99*

CHF 22.72 /100g

Black Tiger Riesengarnelen mit Kopf und Schale auf weißem Teller
Black Tiger Riesengarnele, ganz

mit Kopf & Schale

ab  CHF 54.99*

Fünf argentinische Rotgarnelen ohne Kopf auf Eis auf weißem Teller von oben fotografiert

MEER-Rabatt

Argentinische Rotgarnele, easy peel

ohne Kopf, entdarmt

CHF 9.99*

CHF 55.50 /kg

Rote Riesen-Tiefseegarnelen Carabinero mit Kopf und Schale
Carabinero Rote Riesen-Tiefseegarnele

mit Kopf & Schale

ab  CHF 109.99*

Bio Black Tiger Riesengarnelen ohne Kopf und entdarmt auf Eis und weißem Teller von oben fotografiert

MEER-Rabatt

Bio Black Tiger Riesengarnelen, easy peel

ohne Kopf, entdarmt

ab  CHF 7.99*

Sieben ganze Bayerische Garnelen auf Eis,  auf weißem Teller von oben fofografiert
Bayerische Garnele, frisch

mit Kopf & Schale

ab  CHF 24.99*

  • Herkunft & Sorten: Die Bayerische Garnele stammt aus nachhaltiger, regionaler Zucht in Deutschland und zeichnet sich durch ihre Frische und Qualität aus. Sie eignet sich hervorragend für den Grill und kann leicht auf einem Spieß zubereitet werden. Black Tiger Riesengarnelen stammen meist aus Asien und sind für ihre Größe und ihren kräftigen Geschmack bekannt, was sie besonders gut für den Grill geeignet macht. Die Obsiblue Südsee Garnele ist eine seltene und exquisite Delikatesse aus Neukaledonien. Sie zeichnet sich durch ihr zartes, süßes Fleisch und ihre blaue Schale aus und bringt einen einzigartigen, milden Geschmack auf den Grill, der Gourmets weltweit begeistert.

Vier Garnelengrill-Tipps vom Profi

Die beliebten Krustentiere sind nicht nur lecker und gesund, sondern auch denkbar einfach zuzubereiten. Wer es einmal ausprobiert hat, wird in der nächsten Grillsaison nicht mehr ohne auskommen. Mit den Grill-Hacks von Marco Werth, Seafood-Experte von HONEST CATCH gelingt es im Handumdrehen, die wertvollen Proteinlieferanten schnell und einfach zu einem kulinarischen Hochgenuss zu machen.

Rezeptideen für gegrillte Garnelen

Entdecke drei unwiderstehliche Grillrezepte, die jeden Sommerabend zu einem kulinarischen Highlight machen! Feurig gegrillte Garnelen mit einer verlockenden Tomaten-Soja-Glasur, Garnelenspieße mit frischer Ananas und einer würzigen Zitrusmarinade sowie gegrillte Obsiblue-Garnelenspieße, verfeinert mit aromatischer Kräuterbutter – diese Gerichte sind einfach zuzubereiten und garantieren Begeisterung bei Deinen Gästen. Perfekt für alle Grillliebhaber und Freunde von Meeresfrüchten!

Saucen zu gegrillten Garnelen

Wenn Du Garnelen grillst, empfiehlt sich ein aromatischer Dip als Beilage. Beliebt sind beispielsweise mediterrane Pestos oder ein Knoblauch-Dip. Sie unterstreichen den Geschmack der Garnelen und lassen sich gleichsam mit Gemüse oder Fleisch genießen. Ebenfalls ein Genuss: Fruchtige und scharfe Saucen, die meist leicht asiatisch angehaucht sind.

Die Frage nach dem richtigen Grill - All Grills are beautiful

Garnelen auf dem Holzgrill

Du möchtest Deine Garnelen ein besonderes Aroma verleihen? Dazu eignet sich der Holzgrill besonders gut. Durch das Holz erhalten die Krustentiere ein rauchiges und herberes Aroma, das sich hervorragend mit Saucen, Dips und Beilagen kombinieren lässt. Für einen besonders intensiven Geschmack grillst Du die Garnelen direkt auf dem Rost. Dazu legst Du sie entweder in Öl ein oder röstest sie zusätzlich in ihrer Schale.

Garnelen auf dem Elektrogrill

Auf dem Elektrogrill kannst Du Deine Garnelen entweder direkt auf dem Rost oder in einem Grillkorb grillen. Natürlich sind auch Alupäckchen möglich. Dabei behalten die Garnelen ihren eigenen Geschmack, den Du durch eine intensive Marinade begünstigen kannst.

Garnelen auf dem Kugelgrill

Auch auf dem Kugelgrill profitierst Du vom einmaligen Aroma der Krustentiere: Grille die Garnelen direkt in der Schale oder auf den Rost liegend. Ebenfalls eine gute Möglichkeit: Kleinere Sorten auf einem Grillspieß auffädeln und eventuell mit Gemüse verfeinern.

Garnelen auf dem Gasgrill

Auf dem Gasgrill profitieren die Meeresfrüchte von der hohen Temperatur, die Du problemlos steuern kannst. Das Ergebnis sind saftige und sehr leckere Krustentiere. Mit einer intensiven Marinade erhältst Du einen besonderen Geschmack. Magst Du es gerne saftig? Dann grill die Garnelen einfach in der Schale. Andernfalls lege sie in einen Grillkorb oder direkt auf den Rost.

Garnelen am Lagerfeuer grillen

Wenn Du Garnelen direkt am Lagerfeuer grillen möchtest, verwende idealerweise große Sorten. Eine hübsche Optik und einen intensiven Geschmack bietet Dir der sogenannte Butterfly-Stil. Dazu schneidest Du das Krustentier mittig auf, an den Enden bleibt es jedoch zusammen. Anschließend grillst Du die Garnelen entweder in einem Grillkorb auf der heißen Glut oder am Stock. Das Ergebnis: ein intensives Röstaroma mit einer besonderen Note.

Das könnte Dir auch schmecken

Drei Holzspieße mit Bayerischen Garnelen auf weißem Teller von oben fotografiert
Bayerische Garnelenspieße

ohne Kopf & Schale, entdarmt

CHF 24.99*

CHF 22.72 /100g

Black Tiger Riesengarnelen mit Kopf und Schale auf weißem Teller
Black Tiger Riesengarnele, ganz

mit Kopf & Schale

ab  CHF 54.99*

Fünf argentinische Rotgarnelen ohne Kopf auf Eis auf weißem Teller von oben fotografiert

MEER-Rabatt

Argentinische Rotgarnele, easy peel

ohne Kopf, entdarmt

CHF 9.99*

CHF 55.50 /kg

Rote Riesen-Tiefseegarnelen Carabinero mit Kopf und Schale
Carabinero Rote Riesen-Tiefseegarnele

mit Kopf & Schale

ab  CHF 109.99*

Bio Black Tiger Riesengarnelen ohne Kopf und entdarmt auf Eis und weißem Teller von oben fotografiert

MEER-Rabatt

Bio Black Tiger Riesengarnelen, easy peel

ohne Kopf, entdarmt

ab  CHF 7.99*

Sieben ganze Bayerische Garnelen auf Eis,  auf weißem Teller von oben fofografiert
Bayerische Garnele, frisch

mit Kopf & Schale

ab  CHF 24.99*